Service-Telefon

Mo. – Fr.  8:00 – 18:00

02371 807 0

24-Stunden-Störungs-Hotlines

Strom 02371 159 078
Erdgas 02371 159 079
Fernwärme​ 02371 159 081
Wasser 02371 159 082

Nur für Störungen und Notfälle.
Keine Beratung.

Wonach suchen Sie?

Die E-Car-Sharing-Plattform für Iserlohn

So einfach funktioniert’s


1. REGISTRIEREN

Die Anmeldung läuft über den Anbieter stadtmobil. Dafür zahlen Sie einmalig eine Anmeldegebühr in Höhe von 9,90 €. Daraufhin bekommen Sie Ihren Vertrag zugeschickt. Kommen Sie damit zum Heimatversorger-Kundenzentrum, Stefanstraße 4-8 in Iserlohn. Bitte bringen Sie auch Ihren Führerschein und Personalausweis mit. Anschließend bekommen Sie Ihre persönliche ID-Card ausgehändigt, die Sie zum Ausleihen eines Fahrzeugs benötigen. Ihr Vorteil: Mit dieser elektronischen Karte können Sie auch in anderen Städten eines von ca. 2.500 Stadtmobil-Fahrzeugen mieten, z.B. in unseren Nachbarstädten Menden, Schwerte und Unna.


2. AUSLEIHEN

Die E-Mobile können wochentags nach 17.00 Uhr, an Wochenenden und Feiertagen an zwei Standorten ausgeliehen werden: am Rathaus und am Heimatversorger-Kundenzentrum. Die Verfügbarkeit kann auf e-iserlohn.de vorab geprüft und das Fahrzeug gebucht werden. Mit der ID-Card wird es geöffnet und der Mietprozess gestartet.

Sie sind bereits registriert?


3. ZURÜCKBRINGEN

Nach ihrer Benutzung werden die Elektroautos einfach wieder zu ihren Stationen zurückgebracht und an die Ladestation angeschlossen, damit sie bereit für den nächsten Einsatz sind.


PDF-Downloads


Ihr Ansprechpartner

Frank Schorlemmer
Tel. 02371 807 1394
E-Mail


Kontakt 

Service-Telefon 

Mo.–Fr.  8:00–18:00

02371 807 0 

24-Stunden-Störungs-Hotlines 

Strom 02371 159 078
Erdgas 02371 159 079
Fernwärme​ 02371 159 081
Wasser 02371 159 082

 

Nur für Störungen und Notfälle.
Keine Beratung.

Kundenzentrum 

Aufgrund der Corona-Pandemie bleibt unser Kundencenter bis auf weiteres geschlossen.

Stefanstraße 4–8 · 58638 Iserlohn:
Mo., Di., Mi. 8:00–16:30
Do. 8:00–18:00
Fr. 8:00–14:00

 



Ausbau Fernwärmenetz Gerlingsen und Reiterweg gefördert durch